Fertigstellung der Armesünderstraße verzögert sich

News

(pm) Der benannte Fertigstellungstermin für das Bauvorhaben Armesünderstraße zum Ende des Jahres kann durch das bauausführende Unternehmen nicht eingehalten werden.

Wie der Bauunternehmer und der Baustofflieferant mitteilten, gibt es Lieferschwierigkeiten für das gesägte Natursteinpflaster. Begründet wird die Verspätung durch den Lieferanten mit pandemiebedingten Engpässen und Produktionsausfällen sowie geänderten Transportabläufen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wird frühestens Ende November mit der Materiallieferung gerechnet. Damit verzögern sich die Straßenbauarbeiten.

In Abhängigkeit vom Witterungsverlauf ist dann mit einer Fertigstellung im Frühjahr 2022 zu rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.