YouTube-StartseiteYouTube

Mühl Rosin (ots) - Gegen 18:30 Uhr (17.10.2018) wurden Polizei und Feuerwehr über den Brand eines Wohnhauses Am Wiesengrund in Mühl Rosin informiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Dachstuhl das Einfamilienhaus bereits in voller Ausdehnung. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer im Bereich eines angrenzenden Carport aus und griff von dort auf das Gebäude über.

Die beiden Bewohner, ein 71- und 74-Jahre altes Ehepaar, konnten rechtzeitig das Haus verlassen. Der Mann zog sich jedoch leichte Brandverletzungen an einer Hand und am Kopf zu. Nach einer Erstversorgung vor Ort konnte er jedoch aus der medizinischen Betreuung entlassen werden.

Das Gebäude wurde durch das Feuer schwer beschädigt und ist gegenwärtig nicht mehr bewohnbar. Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 100.000 EUR. Die Ursache des Feuers ist bislang unbekannt. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zur Brandbekämpfung waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Güstrow, Zehna, Karcheez, Bellin, Gutow und Bölkow mit insgesamt 13 Fahrzeugen und 61 Kammeraden vor Ort.

Free business joomla templates