Mit gestohlenem Krad und Alkohol unterwegs

News

(pol) Die Beamten vom Polizeihauptrevier Güstrow kontrollierten in den frühen Morgenstunden des 09.02.2022 einen Kradfahrer. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 30-jährige Deutsche keine Fahrerlaubnis hat. Eine weitere Prüfung der Person und des Krades deckten auf, dass das Krad im Januar 2022 als gestohlen gemeldet wurde. Die Polizei hat das Krad sichergestellt und wird in den weiteren Ermittlungen die Zuordnung und ggf. Herausgabe an den Eigentümer prüfen. Zudem war der 30-Jährige mit 2,05 Promille alkoholisiert. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.