Radfahrerin stirbt bei Unfall mit Bus

News

(pol) Ein Bus und eine Radfahrerin waren am 16.05.2022 gegen 07:45 Uhr in Güstrow auf der Neukruger Straße in gleicher Richtung unterwegs. Der Busfahrer wollte nach rechts in die Wendenstraße abbiegen, als er dabei mit der auf dem für Radfahrer freigegebenen Gehweg kollidierte. Die 45-jährige Radfahrerin verstarb an der Unfallstelle.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war für fast drei Stunden eine Vollsperrung eingerichtet. Die Feuerwehr unterstützte, ebenso wie der Stadtbauhof Güstrow. Zur Ermittlung des Unfallhergangs und der -ursache ordnete die Staatsanwaltschaft Rostock den Einsatz der Dekra an.

Nach Rücksprache mit dem Busunternehmen wird bekannt, dass der 50-jährige Busfahrer im Rahmen des Schulbusverkehrs unterwegs war. Die sich im Bus befindlichen sechs Schülerinnen und Schüler wurden durch die Polizei betreut und anschließend mit einem separaten Fahrzeug der rebus zu ihren Zielen befördert. Fahrgäste kamen nicht zu Schaden. Der Busfahrer steht unter Schock und wird betreut.

Für die Aufrechterhaltung des Linienverkehrs wurde ein Ersatzbus eingesetzt. Der Sachschaden am Bus wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.